Friedrich G. Beckhaus - Starlight-Casino

Direkt zum Seiteninhalt

Friedrich G. Beckhaus

GSD - Informationsamt > Darsteller
Zur Person

  (* 11.12.27 in Berlin)

Er spielte zu Beginn der 1960er in einigen Filmen, u.a. in den Wallace-Streifen "Das Rätsel der roten Orchidee" oder "Das Gasthaus an der Themse" wobei man gerade in letzterem gut aufpassen muss, da er lediglich einen Kurzauftritt als Matrose verzeichnet. 1964 spielte er für die Dokumentation "Bürgerkrieg in Russland" sogar Trotzki.

Beckhaus war 38 Jahre alt, als Atan Shubashi an Bord der ORION ging.
Er sollte später noch viel häufiger auf Raumschiffen zu hören sein. Als eifriger Synchronsprecher heuerte er in der SF-Serie "Captain Future" 1980 als "Grag" zusammen mit Mario de Monti? Schauspieler Wolfgang Völz (dieser sprach den "Otto") auf der "Comet" an.
Für "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" sprach Beckhaus den Romulaner Tomalak, auf "Deep Space Nine" den Cardassianer Garak und auch Miles O'Brien spricht mit Beckhaus' Stimme.
Für "Gunmen" und "Der kleine Lord" synchronisierte Beckhaus Patrick Stewart, der u.a. auch den Captain des Raumschiffes Enterprise spielte.

Beckhaus lebt in Berlin und spielt hauptsächlich in Fernsehproduktionen. Er ist nicht völlig von der Bildfläche verschwunden, dennoch hört man ihn öfter als Synchronstimme als man ihn sieht (z.B. Robert Duvall in "Deep Impact", "Nur noch 60 Sekunden", "Zivilprozess" u.v.a.)

Starlight Info:
Text: M.Höfler





www.orionspace.de, Starlight Casino ist eine nicht-kommerzielle  Privatseite.
Alle Angaben, insbesondere Veranstaltungstermine und -Infos,  Merchandising-Artikel usw.
ohne Gewähr!

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt