General Wamsler - Starlight-Casino

Direkt zum Seiteninhalt

General Wamsler

Episoden-Logbücher > Dienststellen
TV-Vita

General, Kommandant der TRAV {1}. Auch er kennt das Laurin-Manöver {3}.

Während der Nova-Krise wies er darauf hin, daß die mehr als 5000 Schiffe der Raumstreitkräfte nicht ausreichen, um die gesamte Erdbevölkerung zu evakuieren. Stattdessen schlug er vor, 200 Schiffe auszusenden, um die Basis der Frogs ausfindig zu machen und zu eliminieren {2}.

Obwohl General Wamsler McLanes Eskapaden nicht billigen kann, hat er doch Verständnis dafür und grenzenloses Vertrauen in seinen Mut und seinen Einfallsreichtum. "Wenn es ein Wunder gibt, heißt es McLane" {2}.

Im Gegensatz zur allgemeinen Haltung der ORB fühlt sich Wamsler nicht wohl bei dem Gedanken, daß die Weltraumherrschaft und die ganze Sicherheit der Erde größtenteils von Robotern abhängt {3}.

Wamsler war sehr aufgebracht, als er erfuhr, daß Oberst Villa McLane auf eine geheime Mission nach Chroma geschickt hatte, ohne ihn als Vorgesetzten vorher zu informieren. Daß dies auf McLanes eigenen Wunsch geschehen war, beruhigte ihn nur wenig {5}.

Als Sir Arthur die Bitte seines Schulfreundes, des Ministers für außerplanetare Angelegenheiten an ihn herantrug, den Schriftsteller Ibsen mit der ORION auf eine Mission gehen zu lassen, sagte er zu. Hätte McLane abgelehnt, wäre er in eine peinliche Lage geraten {6}.

Obwohl im Film niemals "Winston Woodrov Wamsler" genannt, wird er doch immer als WWW bezeichnet. Der Name stand allerdings nur im Drehbuch. Dort war er zudem "Marschall", wurde allerdings mit Drehbeginn zum "General" degradiert.

Starlight Info:
ORION TV-Vita's: B+C Heyer (s. Lexikon)  

General Wamsler


Wamsler im Starlight-Casino
www.orionspace.de, Starlight Casino ist eine nicht-kommerzielle  Privatseite.
Alle Angaben, insbesondere Veranstaltungstermine und -Infos,  Merchandising-Artikel usw.
ohne Gewähr!

Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt