Aktuelle Änderungen - Suchen:

Starlight Casino

Bordkomputer

Wiki:

F

Forrester
Roboterspezialist auf der Bergbaukolonie Pallas. Schmuggelte Euphorin in die Kolonie, worauf sich einige Männer weigerten, weiterzuarbeiten. Es kam zu einer Auseinandersetzung mit Kolonieleiter Richard Hall, bei der Forrester und ein weiterer Arbeiter erschossen wurden.

Frogs
Exoterristen unbekannter Herkunft, so genannt wegen der Geräusche, die sie bei der Fortbewegung machen. Menschliche Augen nehmen sie nur als schillernde, leuchtende, humanoide Silhouetten wahr. Die Frogs vertragen keinen Sauerstoff, sind aber immun gegen die irdischen Strahlenwaffen (HM4) - der Strahl geht einfach durch sie hindurch. Ihre Funksignale sind in Dreiergruppen angeordnet. Ihre Raumschiffe sind um vielfaches schneller als die der Erde, ihre Bewaffnung, die hauptsächlich in der Erzeugung schnell wechselnder Schwerefelder besteht, den herkömmlichen Lichtwerfern überlegen. Sie eroberten den Erdaußenposten MZ4 und töteten die gesamte Besatzung. Sie versuchten den Außenposten als Basis für einen Angriff auf die Erde einzurichten. Von einem Asteroiden in der Vesta-Gruppe aus warfen sie einen Planeten im Gebiet der Jagdhunde aus seiner Bahn und lenkten ihn mit den Eigenschaften einer Supernova in Richtung Erde, um sie zu vernichten. Sie versuchten, mittels Telenosestrahlen Menschen dazu zu bewegen, zu ihnen "überzulaufen", um sie näher zu untersuchen und um an die neue "Overkill"-Waffe zu kommen. Um eine Kommunikation der betroffenen Schiffe mit der Erde zu unterbinden, vernichteten sie die Raumstation H5 und den Satelliten Olaf 1. Zunächst fiel ihnen der Kommandant der Xerxes, Alonzo Pietro, zum Opfer, dann gelang es Ihnen, auch die Crew der ORION zu beeinflussen. Beide Versuche wurden jedoch rechtzeitig bemerkt und vereitelt. Das Manöver erwies sich schließlich für die Frogs als Bumerang, als die ORION ihren Stützpunkt im Sektor AC/1000 ausfindig machte und eliminierte. Der wahnsinnige Wissenschafler Tourenne, der auf Mura im Exil lebte, plante, zu den Frogs überzulaufen und ihnen die von ihm entwickelten Lähmungsstrahlen zu übergeben. Die Frogs brachten den Erdaußenposten Gordon in ihre Gewalt und lockten Oberst Villa mit seinem Stab dorthin. Hier wurden die GSD-Beamten geistig umprogrammiert, damit sie die Invasion der Erde vorbereiten sollten. Dieses Unternehmen wurde von den "Verschwörern" "Kosmos" genannt. Von Gordon aus wurde die Invasionsflotte mit Energie versorgt. Es gelang der ORION, die Station mit Overkill zu vernichten.
[ANMERKUNG:

  • In INVASION behauptet Oberst Villa, Ziel der Invasion sei es, eine bessere Regierung aufzubauen. Da die Frogs aber schon vorher massiv versucht hatten, die Erde zu vernichten, kann das nicht ihr Hauptziel sein. Möglicherweise war das nur ein vorgeschobener Grund, um Villas "Umprogrammierung" zu erleichtern, da wie es heißt auch unter Hypnose niemand gezwungen werden kann, gegen seine innersten Überzeugungen zu handeln und z.B. Selbstmord zu begehen. Über die wahren Ziele der Frogs kann nur spekuliert werden; sicher ist nur, daß sie auf menschliches Leben keine Rücksicht nehmen.
  • Eine verblüffende (wenn auch sicher nicht beabsichtigte) Parallele gibt es zu dem Film "Metaluna IV antwortet nicht/This Island Earth" von 1955. Hier bombardieren die sog. Zahgonen, die über Schiffe mit dreieckigen, pfeilartigen Flügeln verfügen (!), den Planeten Metaluna IV so lange mit flammenden Meteoriten, bis dieser nur noch ein Glutball ist.]
Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 25.02.2014 20:05 Uhr