Service:        Home / Startseite        SiteMap / Inhalt        Suchen        Impressum        What's new / Was ist neu? [Archiv]
         

EAS-4: Kontakt

  Kontakt / Lichtsprüche
    Happy Birthday, ORION
    Lichtsprüche
    Lichtsprüche 2

  Clubs & Frogs

  Treffen
    Frog-Treffen
    ExpoTrek 2000
    Dorsten 2010
    Dorsten 2006
    Dorsten 2000
    Dorsten 1998
    Space Partys
    RORIK in Boston

  Rollenspiele

  Kino-Nächte
    40 Jahre Raumpatrouille
    RORIK Premiere
    Zeppelin Museum 2001
    Moderne Zeiten 1996

  Webringe, Foren, Chats
    3D-Welten

  Das ORION-Museum

  Links

  Raumpostamt

         


ORION around the world
...
+ Links
 









Kontakt:





           
>

Die Nacht des langen Bügeleisens

Raumpatrouille-ORION-Filmnacht im Lübecker Kino.
(W. Pietsch, 16.11.96)
 
Wolfgang Pietsch schwarzgekleidet, mit Commander-Plakette und seiner selbstgebastelten HM-4 (aus glitzerndem Pizzakarton) hatte am 16.11. keine Probleme mit seinem Raumschiff die Station im Zentrum der Stadt zu finden.
Und das hat er gesehen:
 
Der Vorraum des Kinos war etwas dekoriert und das Personal war - wenn schon nicht stilecht gekleidet - so doch wenigstens ansehnlich.
Es waren natürlich auch Trekkies da, aber kaum kostümiert.
 
Der Hamburger ORION-Club hatte ein paar Fan-Artikel für die Verlosung gestiftet, z.B. den 1. Preis: das ORION-Quartett!
Daneben gab es noch einige Filmposter, R.O.F.-Magazine, Star-Trek Bücher, etc.
 
Auf den 270 Plätzen des Kinos tummelten sich etwa 60 Leute. Um 23:00 Uhr starteten die Filme. Schwere Begeisterung bei den diversen Bügeleisen-Szenen (wie zu erwarten) und, nach den toten Punkten (der Zuschauer), dann verstärkt in Folge 5, besonders beim Zusammenkrachen der Chroma-Lancet.
 
Leider müssen die Kopien schon öfter kaputt gewesen sein und waren auffällig verstümmelt. Immer wieder hopsten die Bilder und Dialoge, weil wieder paar Sekunden rausgeschnitten waren. Z.B. der Schlußgag von Folge 6 (Mc Lane über Pipo - STOCKBESOFFEN) fehlte ganz, auch im Ansatz. War im ganzen aber erträglich, die besterhaltene Kopie war Folge 7 (Bildqualität).
 
Versorgung war gut, Kaffee reichlich, Bockwurst, bel. Brötchen. Im Kino durfte man auch mal eine rauchen, trotzdem war die Luft o.k.
 
Um kurz vor 7 Uhr war Schluß und man konnte sich auf den Nachhauseweg machen, unterbrochen freilich von Pausen um sich aufs Ohr zu hauen. Mußte auch sein!
 
Fazit: Die Atmosphäre war gut, die Kopien der ORION-Filme weniger.
Na, denn: Bis zur nächsten ORION-Veranstaltung...



Starlight Info:
Texte von: W.Pietsch
           


 


www.orionspace.de, Starlight Casino ist eine nicht-kommerzielle Privatseite;

Info's hier

Alle Angaben, insbesondere Veranstaltungstermine und -Infos, Merchandising-Artikel usw.

ohne Gewähr!