Service:        Home / Startseite        SiteMap / Inhalt        Suchen        Impressum        What's new / Was ist neu? [Archiv]
         

EAS-4: Kontakt

  Kontakt / Lichtsprüche
    Happy Birthday, ORION
    Lichtsprüche
    Lichtsprüche 2

  Clubs & Frogs

  Treffen
    Frog-Treffen
    ExpoTrek 2000
    Dorsten 2010
    Dorsten 2006
    Dorsten 2000
    Dorsten 1998
    Space Partys
    RORIK in Boston

  Rollenspiele

  Kino-Nächte
    40 Jahre Raumpatrouille
    RORIK Premiere
    Zeppelin Museum 2001
    Moderne Zeiten 1996

  Webringe, Foren, Chats
    3D-Welten

  Das ORION-Museum

  Links

  Raumpostamt

         


ORION around the world
...
+ Links
 









Kontakt:





           

Frog - Treff 2003


Alle Jahre, am ersten Adventssamstag, begibt sich zu Nürnberg eine Frog-Wanderung... Eigentlich begann alles schon am Freitag. Die ersten fünf waren nahe Nürnberg zusammengekommen und fanden auch gleich einen Grund zum Feiern.

Früh am 29. November machten sich dann Zwei auf zum Flughafen um den englischen Gastfrog einzusammeln.
Am Hauptbahnhof bildeten sie dann auch gleich die Vorhut, und ab Mittag trafen nacheinander alle angekündigten Frogs ein. Der Treffpunkt war diesmal in den ersten Stock des Bahnhofs verlegt worden. Das Ambiente im "Blauen Adler" passte dank Glaskugeln an der Decke recht gut zu unserer Veranstaltung.
Nachmittags bildeten sich einige Grüppchen um sich nach langer Bahnfahrt etc. die Beine zu vertreten oder eben vor Ort ein Pläuschchen zu machen. Als es dann gegen Abend Richtung Christkindlmarkt ging, waren dabei:
Cheforganisator und Docfrog Rita, Ede, John, Günther, Josef, Alice, karlos, Michael, Birgit, Ralf, Rudi, Tamarita sowie Oliver (der nur kurz Hallo sagte).
Elisabeth geriet in eine Zeitschleife und reiste einen Tag zu spät an ...


Nach einem ausgiebigen Abendessen in einer Nürnberger Kellerkneipe ging es dann per Auto zu Rita, wo außer dem Video des aktuellen Films noch einiges andere lief (z.B. Alkohol in Form des selbstgemachten 'Archers Fears'). Außerdem wurde der übliche
Unsinn gemacht und im Laufe des Treffens fanden ein verlorenes Handy und ein verschwundenes Kettchen wieder zurück zu ihren Besitzern bevor anderntags ein gemeinsames Frühstück den Abschluß bildete. Vielen Dank an Docfrog und alle Beteiligten, bis nächstes Jahr - dann vorraussichtlich am 2. Adventswochenende.
(M.Höfler, Bilder von J.Hilger)



Frog - Treff 2002


Man kann nicht alle Jahre Besucherrekorde erwarten, aber der harte Kern der FROGs war auch am ersten Adventswochenende 2002 wieder in Nürnberg zusammen gekommen. Das Hinterzimmer war dieses Jahr leider anderweitig vergeben.
So zog man schon am frühen Abend um, nach dem üblichen Beisammensein im Gleis 23 und dem obligatorischen Besuch am Christkindlmarkt.
Mit den Autos ging es zum gemütlicheren Teil bei Frosch-Expertin Rita wo noch bis spät Nachts zusammengesessen wurde. Na denn, bis zum nächsten Mal! M.Höfler



Frog-Treff 2001

damn im not drunk Wieder ist ein Treffen in vergnüglicher Weise über die Bühne gegangen.
 
Nachdem Froggines Freundin nicht dabei war und RISIKO-Wölfchen körperlich absagte waren wir gemütliche 9 in der Kneipe, auf'm Christkindelsmarkt und auch noch nachher in DocFrogs Bungalow.
 
Neben den üblichen Verdächtigen war als neues Gesicht Joachim dabei - eine gute Gelegenheit, den Stand seiner Hörspiel- Initiative zu besprechen: Ein paar Specher haben sich gemeldet und bei der Tontechnik gibt es auch genug unterstützung. Nur: Im Moment arbeitet keiner an einem Drehbuch und keiner koordiniert irgendwas.
Falls sich einer findet: Ich wäre dafür, statt des 8. Taschenbuchs erst mal aus den vorhandenen Fangeschichten eine kurze auszusuchen und Richtung Hörspiel anzupassen.
 
Den Anreiserekord hält jetzt Daniela, bekannt aus Dorsten und MINTAKinin.
Ralf "Opa-Frog" Kramer hat uns über die Fortsetzungen der ORION-Romane erzählt.
Übrigens kann da jeder mit Ideen oder als Schreiber mitmachen. Gleiches gilt für die beiden offenen Ausgaben des"Nachrichtenkurier".
 
Unseren Barkeeper habe ich natürlich gleich auf das gemeinsame Forum angesprochen: Ist schon im Update drin...
 
Unsere Froggine war natürlich auch da, trotz Uni und leichten Kursabweichungen in Richtung Babylon 5.
 
cover Ein Höhepunkt des späten Nachmittags war Günthers Videos mit den englischen Untertiteln per Beamer.
Da sieht man erst, wie viel und wie schnell in den Folgen geredet wird. Die Untertitel kommen da kaum mit. Manchmal haben die deswegen was weggelassen. Und mancher Gag kommt da auch nicht mehr rüber.
Ansonsten ist die Übersetzung schon gut. GIA = Galactical Inelligenz Agency :)
Demnächst geht es ans Abtippen...
 
Unsere Gouvernante durfte natürlich auch nicht fehlen. Insbesondere die Tradition, bestandene Abenteuer mit Wisky zu feiern, hat sie gepflegt ;-)
 
Nach dem alle eingetrudelt waren und wir im Nieselregen den Christkindelsmarkt ohne größere Verluste überstanden haben hat uns DocFrog in ihr Heim geladen.
Dort wurde neben Whisky auch Perry Rhodans Vurguzz verköstigt. Joachim hatte Coverversionen der RO dabei. Geredet wurde über vieles, wie die erwähnten Kramerschen PDFs.
 
Es war ein schöner und rekordverdächtig später "Abend" bis der größte Teil sich in nahegelegene Pensionen verteilte.
 
Bis Dorsten 2002?
 
-karlos-
 

Frog-Treff 2000

Traditionelles Frog-Treffen am Nürnberger Hauptbahnhof
 
Am 2.12.2000 traf die Nürnberger zum vierten Mal eine Frog-Invasion. Naja, so richtig viele warens nicht. Immerhin das Dutzend wurde voll, A-Z:
Birgit, Edith, Günter, Karlos, Martin, Michael, Michael, Oliver, Ralf, Rita, Rita, Rudi
Damit wurde der Rekord vom Vorjahr übertroffen.

Gegen Mittag trafen die Ersten in der Gaststätte "Gleis 23" ein und stärkten sich erst einmal, bis Christkindlmarktbummel -Frogs eintrafen. Dann ging es Schlag auf Schlag und schließlich zogen die Frogs wieder in das reservierte Hinterzimmer um in Ruhe zu quatschen. Die Fenster waren flugs mit Bildern geschmückt, dann gings los.
Es gab zwar noch weniger "Mitgebrachtes" als in den Vorjahren, dennoch war dieser Ausflug wieder gelungen, wozu ganz sicher auch die Raumpatrouille- Plätzchen beitrugen, die eigens für den Treff gebacken worden waren. ORIONs, Lancets, Frogs und Frösche wurden gefuttert.
Eine Premiere gabs: Endlich ging die Frog-Truppe abends noch zum Christkindlmarkt um das Gedränge dort zu vergrößern ;-)
Außerdem neu war der Termin: Bisher immer sonnstags traf man sich diesmal am Samstag. Ungewohnt daher das Ende. Sonst war um 20 Uhr Zapfenstreich, im Jahre 2000 blieben einige wesentlich länger. Bis zum nächsten Treff haben sich Alle daran gewöhnt, Plätzchen gibts bestimmt auch wieder und die Nürnberger Bahnhofbaustelle wird wieder ein Stück fertiger sein. Mal sehen: 2001...

-mh



Starlight Info:
Texte von karlos, M.Höfler
           


 


www.orionspace.de, Starlight Casino ist eine nicht-kommerzielle Privatseite;

Info's hier

Alle Angaben, insbesondere Veranstaltungstermine und -Infos, Merchandising-Artikel usw.

ohne Gewähr!