Service:        Home / Startseite        SiteMap / Inhalt        Suchen        Impressum        What's new / Was ist neu? [Archiv]
         

Episoden-Logbücher

  Die TV-Episoden
    Angriff aus dem All
      Ups! Bloopers
    Planet außer Kurs
      Ups! Bloopers
    Hüter des Gesetzes
      Ups! Bloopers
    Deserteure
      Ups! Bloopers
    Kampf um die Sonne
      Ups! Bloopers
    Die Raumfalle
      Ups! Bloopers
    Invasion
      Ups! Bloopers

  Rücksturz ins Kino

  Raumkreuzer ORION

  ORION-Lexikon

  Audio und Video

  ORION- Mannschaft
    Cliff McLane
    Tamara Jagellovsk
    Hasso Sigbjörnson
    Mario de Monti
    Helga Legrelle
    Atan Shubashi
    Namen

  Dienststellen
    Von ORB bis GSD
    Lydia van Dyke
    General Wamsler
      Das Wamsler Universum
    Spring-Brauner
    Oberst Villa
      Der Pazifist
    Sir Arthur
    Kublai-Krim

  Gäste und Gegner
    SIE
    Pipo Ibsen
    Tourenne
         


ORION around the world
...
+ Links
 









Kontakt:





           

7. Invasion



Inhalt

Cliff McLane spricht einmal mehr mit General Wamsler über seine Strafversetzung, die noch ein halbes Jahr andauern wird. Da empfängt die TRAV (Terrestrische Raumaufklärungsverbände) einen Notruf vom GSD-Kreuzer Tau von Commander Lindley. Der ist in einen schweren Lichtsturm geraten. Mit an Bord sind der Chef des Galaktischen Sicherheitsdienstes, Oberst Villa, und sein Stab.
Da die Energie ausgefallen ist, will Lindley schnellstens von Bord kommen und sich mit Lancets zum Planeten Gordon durchschlagen. Oberst Villa glaubt nicht, daß die Tau in einen normalen Lichtsturm geraten ist, sondern spricht in einem letzten Funkspruch von schnell wechselnden Schwerefeldern und Gravitationswellen.
Wohlbehalten zurück auf der Erde berichtet Villa einer Kommission von den Vorfällen. Bedauerlicherweise war nur er mit seinem Stab bei Gordon angekommen, während Lindley verschollen ist. Villa will nichts mehr von Schwerefeldern oder ähnlichem wissen.
McLane, der bei MZ-4 (siehe Angriff aus dem All) in ähnliche Vorkommnisse verwickelt war, ist bei dem Gespräch anwesend. Das Villa nunmehr an einen normalen Lichtsturm glaubt macht ihn stutzig. Schließlich könne der Sturm auch die Folge der Schwerefeldbildung sein. Wamsler und die anderen pfeifen Cliff jedoch zurück.
Später erhält die ORION VIII den Auftrag Satelliten der Raumüberwachung im Vesta-Abschnitt zu kontrollieren. Dieser liegt in der Nähe des Planeten Gordon. Kurzfristig wird der Start durch den GSD untersagt, da dieser den Auftrag selbst übernimmt.
Im Starlight-Casino trifft McLane den Chef der Startbasenüberwachung. Oberst Mulligan wurde soeben vom GSD abgelöst und säuft sich einen an.
McLane wird gegenüber Oberst Villa immer mißtrauischer. Er überredet Tamara Jagellovsk herauszufinden, was Villa auf Gordon wollte. Zunächst aber will er einen Termin bei ihrem Chef. Er möchte von diesem eine Sonderstarterlaubnis nach Gordon haben, um Villas Reaktion darauf zu sehen.
Während Tamara erwischt wird, als sie die gewünschten Daten über Gordon aus dem Computer holt, spricht McLane mit Dr. Heine, der Villa nach dessen Rückkehr untersucht hatte. Dieser hält eher McLane für verrückt als den Oberst.
Die ORION darf nach Gordon fliegen. Villa beordert sogar Chefingenieur Kranz, einen Fachmann für künstliche Schwerkraftbildung, an Bord, da das Schiff mit einem Eigenkraftfeld ausgestattet wird, mit dem man den gravitionellen Feldern widerstehen kann. Tamaras Abwesenheit erklärt Villa mit einem Sonderkursus.
Als die ORION auf ihrem Flug Kampfschiffe der Exoterristen ortet ist es bereits zu spät die Erde zu warnen. Villa und seine Leute haben die Invasion perfekt geplant. Sie stören den gesamten Funkverkehr, überfluten Unterseebasen, usw.
Chefingenieur Kranz gehört zu den Verrätern. Er übernimmt das Kommando auf der ORION. Während die Invasion läuft, schaltet TRAV-Ordonanz-Leutnant Spring-Brauner zwar gewohnt langsam, aber endlich einmal richtig...
 

GaststarsGaststars (alphabetisch)

  • Erich Fritze
  • Konrad Georg (Dr. Regward)
  • Paul Glawion
  • Alexander Hegarth (Dr. Heine)
  • Albert Hehn (Commander Lindley)
  • Gerhard Jentsch (Hydra - Astrogator)
  • Rolf Rahtjen (Oberst Mulligan)
  • Willy Schäfer (Tau-Astrogator)
  • Emil Stöhr (von Wennerstein)
  • Maurice Teynac (Chefingenieur Kranz)
     

    Weitere Daten

  • Erstsendung: 10. Dezember 1966
  • Produktion: Bavaria Atelier GmbH im Auftrag vom Südfunk Stuttgart




    Starlight Info:
    Text: M.Höfler [9/96]

  •            
    Links:
    Invasion english
     
    Download Episoden- Dialoge
     
    GSD/Informationsamt - Der Blick hinter die Kulissen: Schauspieler, Autoren und Tricktechniker.
     
    7 - Invasion

    OL-AF 1

    © R.Zeigermann 08/2001


    Sprengung...

    © R.Bertrams 08/01



     


    www.orionspace.de, Starlight Casino ist eine nicht-kommerzielle Privatseite;

    Info's hier

    Alle Angaben, insbesondere Veranstaltungstermine und -Infos, Merchandising-Artikel usw.

    ohne Gewähr!