Service:

Home / Startseite

SiteMap / Inhalt

Suchen

english English Home

Impressum

What's new / Was ist neu? [Archiv]
 


ORION around the world
...
+ Links
 









Kontakt:





           

Aktuell: 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

Das Starlight-Casino wünscht allen Besuchern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014.


Aktuell: 24. Dezember 2013

Great SciFi - Die Seite für Science Fiction Fans

Reinhard Prahl ist seit den 70er Jahren Science Fiction Fan. Im Laufe der Jahre ist seine Sammlung an Filmen, Serien PC-Spielen und Büchern stark angewachsen und so kam er auf den Gedanken, gerade auch für jüngere SciFi Fans eine entsprechende Seite zu erstellen. Auf seiner noch sehr jungen Homepage finden sich bisher schon einige Berichte, darunter auch ein Bericht über Raumpatrouille. Ich denke die Website wird einmal einen sehr guten Überblick über alle Science Fiction Filme, Serien und Computerspiele bieten die seit den 50er Jahren auf den Markt gekommen sind.

Hier gehts zur Website:



Aktuell: 24. Dezember 2013

Neues vom Modellbau (13)
Planetoid Gordon

Wie in älteren Bauberichten nachzulesen, hat Jürgen Ehrhardt bereits Modelle eines Asteroiden mit der Station M8/8-12 und der Supernova gefertigt und vorgestellt. Die Modellfertigung von Gordon bildet daher eine Weiterführung der Modellreihe von Himmelskörpern, welche in der Serie gezeigt werden,bzw. Erwähnung finden. Zu sehen war Gordon erstmals in der Ausstrahlung der Folge 7 (Invasion).






Aktuell: 01. Dezember 2013

Der Barkeeper auf Abwegen, oder was man aus einer SF-Serie aus den 60er Jahren machen kann..

...und wie eine 50 Jahre Jubiläumsfeier aussehen kann.
Rita und ich waren bei der 50th Anniversary Celebration von Dr. Who in London. Die Feier fand ExCeL statt und war eine richtige Monsterveranstaltung. Zum Glück saßen aber immer 50% der Besucher in einer der drei Hauptshows, so dass sich das Gedränge in den Hallen in Grenzen hielt (nachdem der erste Ansturm vorbei war).
Der Freitag war unser Pflichttag mit den gebuchten Veranstaltungen, Samstag und Sonntag konnte man dann in aller Ruhe den Rest begutachten.
Ich habe auf Basis 104 einige Bilder online gestellt, so dass sich jeder einen Eindruck von der Veranstaltung verschaffen kann.

Logo_Dr.Who

Das Fotoalbum zur 50th Anniversary Celebration gibt es hier:





Aktuell: 29. Oktober 2013

Ankündigung: 30.11.2013 Themenabend Raumpatrouille Orion beim Literaturkreis "Phantastische Gemeinschaft Rodgau e.V."

Der Literaturkreis findet jeden letzten Samstag im Monat ab 20:00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen statt. Der Eintritt ist kostenlos und es wird nicht vorausgesetzt sich in das kommende Thema einzuarbeiten. Im Vordergrund steht, wie bei allen Events der "Phantastischen Gemeinschaft", die Freude an Phantastik mit all ihren Gesichtern. Am 30.11. 2013 heißt das Thema "Raumpatrouille Orion"
Mehr Infos gibt es hier:






Aktuell: 29. Oktober 2013

Reiseberichte zu den Außendrehorten der Raumpatrouille

Rainer Freder


Rainer Freder aus Dortmund, bekennender Raumpatrouille-Fan der ersten Stunde, hat im Jahr 2003 die Außendrehorte der Raumpatrouille, die Abraumhalde Peißenberg und Schloss Höhenried besucht.
Er hat über beide Besuche einen Bericht mit interessanten Fotos geschrieben und stellt diese nun dem Starlight-Casino zur Verfügung. Im Jahr 2006 war er noch einmal bei der Abraumhalde Peißenberg und hat seinen Bericht von 2003 noch einmal ergänzt. Auch dieser Bericht steht nun zur Verfügung.












Aktuell: 29. Oktober 2013

Neues vom Modellbau (12)
Steuermodul der Overkill-Anlage

In dem vorliegenden Bericht möchte Jürgen Ehrhardt diesmal einen einfachen und wirklich leicht anzufertigen Nachbau vorstellen, das Steuermodul einer Overkill-Anlage. Die Bestandteile des Nachbaus setzen sich aus Teilen zusammen, welche ohne besondere Schwierigkeiten in Bastelläden und Baumärkten zu beschaffen sind.






Aktuell: 29. Oktober 2013

Neues vom Modellbau (11)
Mobiler-Oxygen-Tank (MOT)

Mit dem vorliegenden Artikel möchte sich Jürgen Ehrhardt einmal mit dem Mobilen-Oxygen-Tank der Raumpatrouille beschäftigen. Jürgen hat natürlich nach einigen Recherchen auch einen MOT nachgebaut und beschäftigt sich auch etwas mit den technisch-physikalischen Gegebenheiten von solchen Mini-Atemgeräten.






Aktuell: 18. August 2013

10. SciFi-Days in Grünstadt

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Auf Basis 104 ist seit einigen Wochen ein Fotoalbum mit Eindrücken von den 10. SciFi-Days in Grünstadt online. Die Veranstaltung war mit über 1600 Besuchern an beiden Tage gut besucht. Thematisch bestand die Veranstaltung zu 70% aus StarWars, 15% StarTrek und den Rest teilten sich Warhammer, Dr. Who, Raumpatrouille, Alien, Predator, Perry Rhodan und einige andere.

Logo_sciFi-Days

Das Fotoalbum zu den SciFi-Days gibt es hier:





Aktuell: 18. August 2013

Neues vom Modellbau (10)
Rund um M8/8-12

Das Thema des vorliegenden Beitrages beschäftigt sich mit der Station M8/8-12. Im Verlauf dieses kurzen Beitrages wird Jürgen Ehrhardt versuchen einige, zum Teil recht unterschiedliche Betrachtungen zur Außenstation M8/8-12 anzustellen. Gewürzt wird dieser Beitrag wie gewohnt mit einigen Fotos aus der Modellbausparte.






Aktuell: 18. August 2013

Neues vom Modellbau (9)
Die Satelliten und Messsonden der Raumpatrouille

Das Interesse am Thema "Satelliten und Messsonden" der Raumpatrouille führte vor einiger Zeit dazu, dass sich Jürgen Ehrhardt näher mit diesen "Raumfahrzeugen" beschäftigte und seiner Modellbauleidenschaft wieder einmal freien Lauf lassen konnte. In den sieben Folgen der Raumpatrouillen-Serie werden verschiedene Satelliten und Messsonden gezeigt, bzw. lediglich genannt. Es handelt sich dabei um nachfolgend aufgeführte Typen: ARGUS, SKY 77, OLAF I und die Messsonden.






Aktuell: 09. Junni 2013

10. SciFi-Days in Grünstadt

Dieses Jahr finden am 22. und 23. Juni in Grünstadt die 10. SciFi-Days statt.
Zu diesem Jubiläum wird auch das Starlight-Casino mit einem Raumpatrouille-Stand vor Ort sein

Logo_sciFi-Days

Mehr Infos zu den SciFi-Days gibt es hier:





Aktuell: 09. Juni 2013

Neues vom Modellbau (8)
Bau einer "Supernova"

Mit dem vorliegenden Bericht möchte sich Jürgen Ehrhardt speziell mit dem Bau der Supernova befassen.
Wie wir ja alle wissen, tritt die Supernova in der zweiten Folge der Serie mit dem Titel "Planet außer Kurs" in Erscheinung.
Die Supernova wird hierbei auch mit dem Zusatz Schnelläufer betitelt.
Jürgen hat dabei versucht aus den Szenenbildern ein brauchbares Modell zu kreieren.
Aber seht selbst:


Supernova1

Supernove2





Aktuell: 09. Juni 2013

Ausstellung "Schritte zum Mond"

Obwohl es eigentlich nichts mit Raumpatrouille direkt zu tun hat, möchte ich hier die diesjahrige Ausstellung von Jügen Ehrhardt in Leverkusen kurz vorstellen.
Wie sich bestimmt noch einige von euch erinnern können, hat Jürgen Ehrhardt zum 45-jährigen Jubiläum der Raumpatrouille eine kleine Ausstellung in den Räumen der Leverkusener Stadtbücherei organisiert und durchgeführt.
Für diejenigen welche sich nicht mehr so ganz erinnern können, bzw. davon noch nichts gelesen haben, besteht die Möglichkeit sich im Archiv von orionspace.de nachträglich über dieses Thema zu informieren.
Nach nunmehr längerer Pause hat Jürgen eine neue, kleinere und abseits der Raumpatrouille handelnde Ausstellung organisiert und durchgeführt.
Die Ausstellung trug den Titel "Schritte zum Mond" und beschäftigte sich mit der Frage, wie sich die Menschen den Mond und den damit verbundenen Aufenthalt auf dem Erdtrabanten im Laufe der Geschichte vorgestellt haben.
Ausstellungsort war auch diesmal wieder das Foyer der Hauptgeschäftsstelle der Stadtbücherei Leverkusen.
Die Ausstellung fand im Zeitraum vom 04.05.-28.05.2013 statt, der Eintritt war kostenfrei.






Aktuell: 12. Mai 2013

Betrachtungen über die Unterwasserwelt der Raumpatrouille

Jürgen Ehrhardt hat einige Betrachtungen zur Unterwasserwelt der Raumpatrouille im Zeitgeist der sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts angestellt und einige interessante Beispiele futuristischer Baukunst der sechziger und siebziger Jahre ausgegraben.
Außerdem hat er zur Veranschaulichung gleich ein Diorama als Beispiel einer Unterwasser-Wohnwelt gebaut.


Unterwasserwelt





Aktuell: 21. April 2013

Neues vom Modellbau (7)
FROG-Figur


Sind die Winter lang, wird der Modellbauer kreativ, oder so ähnlich. Jürgen Ehrhardt jedenfalls hat sich einige Gedanken zum Bau einer FROG-Figur gemacht und natürlich die Theorie auch gleich in die Praxis umgesetzt.
Und ich muss sagen: Alle Achtung, da muss man erst mal drauf kommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

FROG-Modell


Eine genaue Bauanleitung und noch mehr Photos gibt es hier:






Aktuell: 08. April 2013

Neues vom Modellbau (6)
Raumschiff Orion Diorama


Rüdiger Albert aus Frankfurt hat aus einem Resin-Modell der Orion mit Terrabase mit einfachen Mitteln ein beeindruckendes Diorama gebaut. Das Resin-Modell ist ziemlich einfach aufgebaut und wurde vor einiger Zeit mal bei SPACEart verkauft, mittlerweile gibt es sogar eine Neuauflage davon.

Raumschiff Orion Diorama


Eine genauere Beschreibung und noch mehr Photos gibt es hier:






Aktuell: 08. April 2013

Kurzbericht über den Besuch des Königsplatzes in München

Unser Reporter Jürgen Ehrhardt war wieder einmal unterwegs und hat einen Bericht vom Besuch des Königsplatzes in München mitgebracht.
Für uns Raumpatrouille-Fans spielt dieser Platz hauptsächlich wegen seines Plattenbelages eine Rolle, bildete er doch den Boden der Startbasis 104.






Aktuell: 30. Januar 2013

Neues vom Modellbau (5)

Jürgen Ehrhardt zeigt wieder einmal einen Teil seiner Raumpatrouille-Nachbauten und Modelle. Er beschreibt hier selbst in Kurzform den Aufbau des Modells:

Modell einer Planetoidenlandschaft
===============================================
Diesmal habe ich versucht, eine Planetoidenlandschaft nach meinen eigenen Fantasien als Modell zu gestalten.
Bautechnische Leitplanken hierzu waren:
- Formgebung der Gebäude grundlegend an rundliche Formen.
- Verwendung von einfachen, in jedem Haushalt vorkommenden Dingen, vornehmlich Abfallgegenstände.
- Kostenanteil aller verwendeten Teile unter 10 €.
- relativ einfacher und leicht nachzubauender Aufbau.

Eins vorab, den Kostenanteil habe ich tatsächlich einhalten können!

Das Grundbrett entnahm ich aus unserer Kellerecke und führte es noch einem halbwegs sinnvollen Zwecke zu.
Man kann ein solches Brett für kleines Geld auch im Baumarkt aus den allseits bekannten Restekisten erwerben.
Sand und Steine gibt es im Aquarienhandel, Baumarkt oder aus der Natur.
Die Modelle habe ich aus Kunststoffverschlüssen von PET-Flaschen und Plastikkugeln diverser Modellbauläden gefertigt.
Das Modell der Orion habe ich schon vor einiger Zeit als Einzelmodell gebaut und ist allerdings nicht so leicht zu fertigen.
Sollte aber eine Orion unbedingt mit dabei sein, so empfehle ich den Papierbausatz von Marco Scheloske. Diesen kann man kostenfrei aus dem Netz herunterladen und hat in etwa den geforderten Maßstab.
Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man bei einem Fehlschlag einfach eine neue Orion bauen kann und dies so oft wiederholen sollte, bis es klappt.

Planetiodendiorama





Aktuell: 01. Januar 2013

Das Starlight-Casino wünscht allen Besuchern ein frohes und erfolgreiches neues Jahr

2013


           



 


www.orionspace.de, Starlight Casino ist eine nicht-kommerzielle Privatseite;

Info's hier

Alle Angaben, insbesondere Veranstaltungstermine und -Infos, Merchandising-Artikel usw.

ohne Gewähr!